03 Mrz, 2017

Kübler IT News Nr. 2

03 Mrz, 2017

Wir machen es kurz (nachdem nun Ryzen vorgestellt wurde):

  1. AMDs Ryzen Plattform scheint in Punkto parallelisierter Anwendungen sehr performant zu sein. Jedoch scheint die Performance in Spielen noch nicht auf dem angedachten Niveau angekommen zu sein. Teils wurden Probleme mit Windows und Bios bereits eingeräumt. Das heißt aber noch nicht, dass Ryzen sich damit wieder relativiert. Lassen wir ihnen etwas Zeit, ihre Hardware zu optimieren.
  2. Dennoch scheint dieser Vorstoß von AMD endlich wieder Bewegung in das Preisgefüge zwischen Intel und AMD zu bringen. Die Preise für diverse Prozessoren sanken innerhalb von 2 Tagen bereits um fast 15-25% je nach System.
  3. Parallel findet gerade auch ein Preiskampf in Punkto Grafik zwischen AMD und NVIDIA statt. Dies führte zu einem Preissturz der High-End-Grafikkarten von NVIDIA.
  4. Insgesamt scheint also in den kommenden Wochen der Zeitpunkt recht gut, sich Neues anzuschaffen. Speziell wenn es um hochpreisige Produkte geht. Die mittleren und unteren Niveaus werden später nachziehen.
  5. Wenn Sie sich ein System aufsetzen möchten, das allen Spielen gewachsen ist, dann gilt die bisherige Formel, einen hoch getakteten Intel Prozessor zu wählen. Wenn Sie aber ohnehin wenig spielen und Ihnen Anwendungen wichtiger sind, dann greifen Sie zu einem 8-Kerner von AMD aus der neuesten Generation. Wenn Sie zudem noch ein paar Wochen warten, könnten sich auch die anfänglichen Probleme mit Ryzen relativieren oder verschärfen.

Im IT-Sektor sagt man dies selten, aber: ein paar Wochen warten lohnt sich. Irgendwann muss man aber auch zuschlagen, da sich auch danach die Hardware rasant weiterentwickelt. Und dies immer tut. So habe ich 3 Jahre damit gewartet, mir einen neuen „Haupt-PC“ zuzulegen.

Im Idealfall wählt man also so eine kleine „Preisnische“oder einen „Plattformübergang“, wie z.B. jetzt.

Die Zeit der 8-Kerner könnte damit angebrochen sein. “Könnte“! Denn ohne Konkurrenz keine Entwicklung. Und ohne einen jetzigen AMD Erfolg bleibt Intel nun mal Primus. Egal was „es“ auf den Markt bringt!

«
»